Museen Weil am Rhein
Museum am Lindenplatz
Galerie Stapflehus
Landwirtschaftsmuseum
Textilmuseum
Dorfstube
Vitra Design Museum
Museum am
Lindenplatz
Galerie Stapflehus
Landwirtschafts
museum
Museum Weiler
Textilgeschichte
Dorfstube
Ötlingen
Vitra Design
Museum

Sonderausstellungen Archiv 2020

Sur l'autre rive - Am anderen Ufer
Die Spätantike beiderseits des südlichen Oberrheins (4.1.2020-8.3.2020)

am anderen ufer Im Jahr 369 besuchte der römische Kaiser Valentinian I. anlässlich einer längeren Inspektionsreise zu den neu errichteten Befestigungsanlagen entlang des Rheins die spätantike Festung auf dem heutigen Breisacher Münsterberg. Es ist der einzige historisch sicher bezeugte Aufenthalt eines römischen Kaisers der Spätantike im Gebiet des südlichen Oberrheins. Hier begegneten sich Römer und Alamannen und nahmen die jeweils benachbarte Kultur und Bevölkerung „am anderen Ufer“ auf unterschiedliche Weise wahr. im Kulturzentrum Kesselhaus, Atelier 5,
Weil am Rhein.
 












 

Knopf dran! Eine Kulturgeschichte der Knöpfe
Sonderausstellung verlängert bis 17. Januar 2021

Knöpfe sind ständige Begleiter in unserem Alltag, aber sie werden kaum wahrgenommen. Erst wenn sie fehlen, werden wir auf die kleinen Helfer aufmerksam. Die Geschichte der Knöpfe begann etwa vor 6000 Jahren. Aus der Epoche der Jungsteinzeit sind runde Objekte aus Stein mit geometrischen Mustern bekannt, die zunächst aber als Schmuck und nicht zuletzt als Zeichen des Wohlstands dienten. Erst im Spätmittelalter kam die Verschlusstechnik aus dem Orient nach Europa. Wie praktisch das Verschließen der Kleidung mit den runden Scheiben ist, die man annäht und dann durch einen Schlitz im Bekleidungsstoff schiebt, erfuhren die Europäer erst im 13. Jahrhundert. Der rasante Siegeszug des Knopfes unterstrich jedoch die Genialität der einfachen wie praktischen Verschlusstechnik. Der Knopf beeinflusste nicht nur maßgeblich die Mode, sondern brachte auch neue Berufszweige hervor.   

Die Sonderausstellung "Knopf dran!" zeigt verschiedene Anwendungsbereiche der Knöpfe, aber auch schöne, dekorative "Schmuck"stücke, welche der Kleidung eine besondere Note verleihen. Ob Knöpfe aus Perlmutt, Rosenholz, Hirschhorn oder mit Stoffbezug - der Vielfalt der Materialien, aus denen Knöpfe hergestellt werden, wird ebenfalls Rechnung getragen. Ein Teil der Knopf-Ausstellung ist der hier ehemals ansässigen Knopfindustrie gewidmet. Ein Kapitel beleuchtet die Geschichte der "Chnopfi", der Firma Raymond in Lörrach, deren Anfänge auf die Herstellung von Druckknöpfen zurückgeht. Zahlreiche Objekte zeigen die Entwicklung und die historische Produktpalette des Lörracher Unternehmens.    
 
Die Ausstellung ist jeden Sonntag von 14.00-18.00 Uhr geöffnet und wird bis zum 17.01.2021 zu sehen sein.
 
Adresse:
Museum Weiler Textilgeschichte
Am Kesselhaus 23
79576 Weil am Rhein-Friedlingen
 
Kontakt:
Kulturamt Stadt Weil am Rhein
Tel.: 07621/704416
kulturamt@weil-am-rhein.de
 
 



Sonderausstellung im Museum am Lindenplatz

Weil Welt Weit. Weiler Spuren in der ganzen Welt
13.10.2019 - 20.12.2020

WeilWeltweit  Die Stadt Weil am Rhein ist weltweit vernetzt. Die Ausstellung beschäftigt sich mit "Weiler Produkten", sowohl früher als auch heute. Was ist "Made in Weil " ? Dieser Frage wurde nachgegangen und allerlei Kuriositäten sowie spannende Objekte entdeckt. Beleuchtet werden verschiedene Themenbereiche wie Industrie, Wissenschaft, Kultur und Sport. Eine wichtige Rolle spielen die politischen Verbindungen ins In- und Ausland wie die Partnerstädte Huningue (Frankreich), Bognor Regnis (Großbritannien ) und Trebbin (Brandenburg).

Viele berühmte Persönlichkeiten stammen zudem aus Weil und haben es in der "Welt" zu Erfolg gebracht. Darüber hinaus besteht für viele Auslands-Weiler immer noch eine starke Verbindung in die alte Heimat. All diese Aspekte werden in der Ausstellung behandelt. Der Weiler Wein als Erfolgsgeschichte und die Tram 8 als grenzüberschreitende Verbindung werden ebenfalls in Szene gesetzt.
 

Durch die Corona-Pandemie musste das Museum 2020 zweimal geschlossen werden. Aus diesem Grund konnte auch keine neue Ausstellung für 202 geplant werden. Als Erinnerung an diese bewegten Zeiten haben wir einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung „Weil Welt Weit“ erstellt, den Sie unter folgendem Link sehen können: https://youtu.be/EkYAgS1xtQ8.  



 

Weil Welt Weit                 Weil Welt Weit
 
Weil Welt Weit                 Weil Welt Weit
 
Weil Welt Weit                 Weil Welt Weit
 

 Zurück zur Startseite
 

Suchen

mehr ...

Veranstaltungen

mehr ...
 

Museumspass
 
Museumspass
Bestellen Sie Ihren Museums-Pass online 

mehr ...   
 

Ausstellungen/
Archive


mehr ...

© Kulturamt Stadt Weil am Rhein  |  Humboldtstraße 2   |  D-79576 Weil am Rhein   |  Tel. +49 (0) 7621/ 704-412  |